2. Schwarzwald-Edition des Weinguts Dr. Schneider

Gut 90 Prozent aller badischen Weine wachsen in der Ferienregion Schwarzwald. Es war also nur eine Frage der Zeit, dass auch die Weinwirtschaft für „Deutschlands schönste Genießerecke“ wirbt. Das Weingut Dr. Schneider in Müllheim-Zunzingen unterstreicht das Bekenntnis zur Region mit seiner „Schwarzwald-Edition“, einer Cuvée aus Weißburgunder und Chardonnay.

Das Etikett der 2. Schwarzwald-Edition des Weinguts Dr. Schneider ziert eine Landschaftsaufnahme aus dem Hochschwarzwald und wirbt mit dem Logo „herz.erfrischend.echt“ für die Ferienregion.

Das Markgräfler Cuvée unterstreicht den Werbeslogan mit einer Säure von 7,1 g/l bei einer Restsüße von 2,3 g/l und 13,0 %vol Alkohol. Abgefüllt ist die Schwarzwald-Edition in der 0,75 l-Flasche mit modernem Glasverschluss. Der Wein (6,95 Euro/Flasche) ist ein idealer Begleiter zu Schwarzwälder Forelle oder auch zu einem Bauernvesper.

Das Weingut Schneider im Markgräflerland im Südwesten des Schwarzwalds gehört mit 11,5 ha zu den größeren Weingütern der Region. Auf den fruchtbaren kalkhaltigen Lösslehmböden baut die Winzerfamilie die Burgundersorten bevorzugt aus.
Zum Weingut gehört eine heimelige Gutsschänke, die regionale Spezialitäten wie Bibbiliskäs mit Brägele, Schwarzwälder Forellen und Wildgerichten auftischt. Unbedingt besuchenswert ist das deutschlandweit einmalige Weinetikettenmuseum auf dem Gut. Viele der mehr als 1200 ausgestellten Etiketten sind wahre Kunstwerke, das älteste Etikett stammt von 1811 aus Baden.

Infos zur „Schwarzwald-Edition“ direkt bei Weingut Dr. Schneider, Rosenbergstr. 10, 79379 Müllheim-Zunzingen, Tel. 07631-2915, www.weingut-dr-schneider.de. Weitere Infos zu Genießer-Urlaub zwischen Reben und Winzerdörfern unter www.wein-schwarzwald.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *