VDP Prädikatsweingüter schreiben Kunstwettbewerb anlässlich ihres 100. Geburtstag aus

Im Mittelpunkt: Weinkulturdenkmäler – Die besten Weinlagen Deutschlands

Zu einem ganz besonderen Kunstwettbewerb rufen die Prädikatsweingüter anlässlich ihres 100jährigen Geburtstages die Kreativen Deutschlands auf. Die Vorgabe: berühmte Deutsche Weinlagen – größtenteils seit Generationen in Besitz der Prädikatsweingüter – sollen phantasievoll in einer stilisierten Landkarte dargestellt werden. Viele dieser Lagen haben inzwischen einen Status als Weinkulturdenkmal und ihre klangvollen Namen haben einen großen Stellenwert bei Weinliebhabern im In- und Ausland.

Kunst und Wein sind im Verständnis der Prädikatsweingüter jeweils das Ergebnis kreativer Prozesse. Als besondere Ausdrucksform menschlichen Schaffens bedarf das Weinmachen einer außergewöhnlichen Grundlage, nämlich die seiner Herkunft. Deshalb steht die Lage im Mittelpunkt des Kunstwettbewerbs. Jede einzelne Lage hat ihren eigenen Boden, ihre ganz individuelle topografische Ausrichtung, ihr ganz spezielles Licht. All diese Einzelheiten führen später zur Einzigartigkeit der Weine, die sie hervorbringen. Ohne gute Weinberge – keine hervorragenden Weine.

Den Gewinner des Wettbewerbs erwartet ein Preisgeld von 2.000 Euro und die öffentlichkeitswirksame Verwendung und Einbindung seines Kunstwerks während des gesamten Geburtstagsjahres 2010. Der 2. Platz ist mit 1.000 Euro und der 3. Platz mit 500 Euro dotiert. Zudem erhalten die Gewinner Eintrittskarten zum Jubiläums-Ball des Weines am 24. April 2010 in Wiesbaden.

Anmeldeschluss ist der 15. Oktober 2009. Die Jury setzt sich zusammen aus Deutschen Top-Winzern und bekannten Persönlichkeiten der Deutschen Kunst-Szene. Der Sieger wird im Dezember 2010 der Öffentlichkeit vorgestellt. Zur gleichen Zeit wird eine Vernissage mit allen eingereichten Kunstwerken in der Galerie Winter in Wiesbaden stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *