Weinreise selber organisieren

Einen guten Wein zu genießen heißt gleichzeitig auch immer das Leben genießen. Und wo ließe sich das besser erleben als in Spanien? Pure Lebensfreude, gutes Essen, eine wunderschöne Landschaft und dabei auch noch die Wiege des Lieblingsweines kennenlernen.

Um in den Genuss dieser Lebensqualitäten zu kommen, muss man aber nicht unbedingt eine Weinreise unternehmen, die „fremd-organisiert“ wurde, denn gerade sich die Freiheit nehmen zu können, selbst zu bestimmen wie lange man auf einem Weingut verweilen möchte oder wo man als nächstes hinfährt, macht doch den Reiz einer im wahrsten Sinne genussvollen Reise aus. Und wenn man dabei vielleicht auch noch einiges bei den Reisekosten sparen kann, ist das um so besser.

Wie wäre es also sich einen günstigen Last Minute Flug nach Barcelona zu suchen, einen Mietwagen zu nehmen und damit die Weinanbauregion Penedes zu erkunden? In dieser Region werden bekannte Rebsorten angebaut, die Rotwein- und Weißweintrinker gleichermaßen glücklich machen. Ob Pinot Noir, Merlot, Cabernet Savignon oder Syrah, Chardonnay, Riesling, Gewürztraminer oder Moscatel de Alejandría – hier kann jeder seinen edlen Tropfen finden, unter anderem auf der Bodegas Marfil: ein Familienbetrieb, der bereits sein hundertjähriges Bestehen feierte und Weine offeriert, die man in Deutschland nur höchst selten kaufen kann.

Oder auch die Bodegas Concavins Clos Montblanc S. A., bei der es sich um eine relativ junge Kellerei handelt, die aber dafür bereits um so mehr Lob für ihre Weine in führenden Fachzeitschriften erhalten hat und sich in der Nähe von Montblanc und dem Zisterzienser Kloster Poblet befindet.

Die Nächte zwischen den einzelnen Etappen können sie dann zum Beispiel, wenn sie nicht direkt auf einer der 153 Bodegas in Penedes übernachten wollen, in einem Zimmer eines der historischen Paradores verbringen und sich dort von persönlichem Service in einem geschichtsträchtigen Gebäude – einem Schloss, einer Burg oder einem ehemaligen Kloster – mit modernem Komfort verwöhnen lassen.

Autor: Hin und Weg Flugreisenzentrale GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *